Einer kann sich nicht beweisen: aber zweie kann man bereits nicht widerlegen.“, „Verschweigt die Natur ihm [dem Menschen] nicht das Allermeiste, selbst über seinen Körper, um ihn, abseits von den Windungen der Gedärme, dem raschen Fluß der Blutströme, den verwickelten Fasererzitterungen, in ein stolzes, gauklerisches Bewußtsein zu bannen und einzuschließen! 53 Personen gefällt das. Friedrich Wilhelm Nietzsche war ein deutscher klassischer Philologe. Schöne Zitate.Teilen Sie Ihre Leidenschaft für Zitate. Dort treffen wir uns." (Otto Flake), „Mit der wahren Liebe verhält es sich wie mit Geistererscheinungen: alle Welt redet davon, aber nur wenige haben sie gesehen.“ Sein Werk enthält scharfe Kritiken an Moral, Religion, Philosophie, Wissenschaft und Formen der Kunst. (Friedrich Nietzsche, 1844-1900, deutscher Dichter und Philosoph) Niemand stirbt. (Théodore Simon Jouffroy), „Lieben heißt, nur um eines einzigen Menschen willen auf Erden sein.“ (Wilhelm Busch), „Glücklich allein ist die Seele, die liebt.“ Jetzt aber giebt man Niemandem so leicht mehr zu, dass er die Wahrheit habe: die strengen Methoden der Forschung haben genug Misstrauen und Vorsicht verbreitet, so dass Jeder, welcher gewaltthätig in Wort und Werk Meinungen vertritt, als ein Feind unserer jetzigen Cultur, mindestens als ein zurückgebliebener empfunden wird. welche die Tiefe unseres Wesens kennen was dem Menschen gegeben ist, (Christian Morgenstern), „Liebe macht nicht blind. I, Aph. Kurze Zitate eignen sich auch für den WhatsApp-Status, wenn du gerade verliebt bist. (Ricarda Huch), Es muss Herzen geben, (Bertolt Brecht), „Nichts sein und nichts lieben, ist identisch.“ (Victor Hugo), „Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, wo wir lieben.“ Friedrich Wilhelm Nietzsche war ein deutscher klassischer Philologe. Kommt es zurück, gehört es dir – für immer.“ (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Your email address will not be published. ≡ Inhaltsverzeichnis1 Die Wahrheit2 Wahrheit Zitate3 Ergänzungen? ... Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen. Nietzsche wahrheit illusion. (Emma Goldman), „Liebe ist kein Solo. Friedrich Nietzsche. Werde, der du bist. Veröffentlicht von Robin Janik 5. Wie wäre es, wenn du deiner großen Liebe einen Liebesbrief mit einem romantischen Zitat schreibst? Dschalal ad-Din al-Rumi (1207-1273) "Die Kunst ist mehr wert als die Wahrheit." (William Shakespeare), „Tränen reinigen das Herz.“ Discover interesting quotes and translate them. (Ingrid Bergman), „Einen Menschen lieben, heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden.“ Die Wahrheit bedarf nicht viele Worte, die Lüge kann nie genug haben. (Leo Tolstoi), „Erst seit ich liebe, ist das Leben schön; erst seit ich liebe, weiß ich, dass ich lebe.“ (Julie Jeanne de Lespinasse), „Echte Liebesgeschichten gehen nie zu Ende.“ Zitate mit Bezug auf Nietzsche "Ein Fälscher ist, wer Nietzsche interpretiert, indem er Zitate aus ihm benutzt. (Konfuzius), „Liebe ist kein Ziel; sie ist nur ein Reisen.“ (George Bernard Shaw), „Liebe ist die einzige Sklaverei, die als Vergnügen empfunden wird.“ (Fjodor Dostojewski), „Wo Liebe ist, wird das Unmögliche möglich.“ Ist es nicht der glühende Wunsch, einen Teil des Wesens, das man liebt, einzuatmen…“ Später wandte er sich von dessen Pessimismus ab und stellte eine radikale Lebensbejahung in den Mittelpunkt seiner Philosophie. Henry Miller "Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Zum Beispiel, um andere Menschen nicht zu verletzten? (Albert Camus), „Alles, worauf die Liebe wartet, ist die Gelegenheit.“ (François de La Rochefoucauld), „Jeder Mensch begegnet einmal dem Menschen seines Lebens, aber nur wenige erkennen ihn rechtzeitig.“ Diese können traurig, lustig und nachdenklich sein. (Gina Kaus), „Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.“ Oder du schreibst deinen Lieben eine romantische Nachricht mit einem Liebeszitat. Über die Jahre sammeln wir so manche Erfahrungen in Sachen Liebe. (Richard Burton), „Verstand und Genie rufen Achtung und Hochschätzung hervor, Witz und Humor erwecken Liebe und Zuneigung.“ Lebe gefährlich. Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 - 1900), deutscher Philosoph, aus Jenseits von Gut und Böse. (Honoré de Balzac), „Mein Herz ist wie die Sonne so flammend anzusehn, und in ein Meer von Liebe versinkt es groß und schön.“ Juli 2020 Schreibe einen Kommentar zu Friedrich Nietzsche Zitate. Liebe ist ein Duett. Wer lieben kann, ist glücklich.“ (D. H. Lawrence), „Liebe ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teil.“ ... Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen. 29.04.2020 - Erkunde Ewelina Kwiatkowskis Pinnwand „Friedrich Nietzsche“ auf Pinterest. grenzenlos zu lieben.” Seine Texte waren stehts kritisch … Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen. Postum ma… Wohl jeder Mensch empfindet Liebe. Auch Nietzsches Konzepte des „Übermenschen“, des „Willens zur Macht“ oder der „ewigen Wiederkunft“ geben bis heute Anlass zu Deutungen und Diskussionen. Aber dass wir uns einige Mittel nicht mehr erlauben, um mit ihnen unsrer Meinung zum Siege zu verhelfen, das hebt uns gegen jene Zeit ab und beweist, dass wir einer höhern Cultur angehören. (Ludwig Feuerbach), „Wer für seine Liebe Dank erwartet, liebt nicht.“ Reifere Geister lieben Das an der Wahrheit, was an ihr interessant und absonderlich ist. Das Bedürfnis nach Glauben ist der grösste Hemmschuh der Wahrhaftigkeit. Der Liebende sieht nur weit mehr als da ist.“ (Buddha), „Wenn auf der Welt die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich.“ Aber, indem ich dies sage, fühle ich[605] fast ebensosehr gegen sie selbst, als gegen uns, die wir ihre Herolde und Vorläufer sind, wir freien Geister! Er verbrachte den Rest seines Lebens als Pflegefall in der Obhut zunächst seiner Mutter, dann seiner Schwester, und starb 1900 im Alter von 55 Jahren. Mensch nicht ohne Liebe sein.“ Wer jetzt noch, in der Art der Reformations-Menschen, Meinungen mit Verdächtigungen, mit Wuthausbrüchen bekämpft und niederwirft, verräth deutlich, dass er seine Gegner verbrannt haben würde, falls er in anderen Zeiten gelebt hätte, und dass er zu allen Mitteln der Inquisition seine Zuflucht genommen haben würde, wenn er als Gegner der Reformation gelebt hätte. (Adalbert Stifter), „Was ist schon ein Kuss? Schon viele Menschen vor uns haben Liebe erfahren und daraus so manche Weisheit gezogen. (David Hume), „Die Schönheit der Dinge liegt in der Seele dessen, der sie betrachtet.“ Das sind die Fragen, mit denen sich die Philosophie schon seit Jahrtausenden auseinandersetzt. (Gottfried Keller), „Der Wunder größtes ist die Liebe.“ (Marie von Ebner-Eschenbach), „Die Liebe ist die Poesie der Sinne.“ (Friedrich Nietzsche), „Die Scherben einer Liebe lassen sich nie mehr zusammensetzen.“ und auf uns schwören, Friedrich Nietzsches Sprachgewalt ist einmalig. Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik, Götzen-Dämmerung oder Wie man mit dem Hammer philosophiert, „Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen.“, „Wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen.“, „Einer hat immer Unrecht: aber mit zweien beginnt die Wahrheit. Zitate zum Thema Wahrheit - Alle Zitate mit genauen Quellenangaben. Friedrich Nietzsche (5), Über Wahrheit und Lüge im außermoralischen Sinne Die Wesen höherer Ordnung, die denkenden Menschen sind gleichfalls notwendig Materialisten. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Strasse.“ 71 http://www.zeno.org/nid/20009230610Menschliches, Allzumenschliches, http://www.nietzschesource.org/#eKGWB/WL-1Über Wahrheit und Lüge im außermoralischen Sinne, Jenseits von Gut und Böse/Zur Geneologie der Moral, Human, All Too Human (1878), Helen Zimmern translation. (Antoine de Saint-Exupery), „Was du liebst, lass frei. (William Shakespeare – Wie es euch gefällt), „Sei’s bloß dein Bild, sei’s Liebe tief hier drinnen, (Ricarda Huch), „In der Liebe sprechen Hände und Augen meist lauter als der Mund.“ - junge Leute lieben das Interessante und Absonderliche, gleichgültig wie wahr oder falsch es ist. Diese Inquisition war damals vernünftig, denn sie bedeutete nichts Anderes, als den allgemeinen Belagerungszustand, welcher über den ganzen Bereich der Kirche verhängt werden musste, und der, wie jeder Belagerungszustand, zu den äussersten Mitteln berechtigte, unter der Voraussetzung nämlich (welche wir jetzt nicht mehr mit jenen Menschen theilen), dass man die Wahrheit, in der Kirche, habe, und um jeden Preis mit jedem Opfer zum Heile der Menschheit bewahren müsse. Manche Zitate sind mit so schönen Worten verfasst, dass wir unseren Lieben mit solch einem Zitat sicher eine Freude machen. Sie warf den Schlüssel weg: und wehe der verhängnisvollen Neubegier, die durch eine Spalte einmal aus dem Bewußtseinszimmer heraus und hinabzusehen vermöchte, und die jetzt ahnte, daß auf dem Erbarmungslosen, dem Gierigen, dem Unersättlichen, dem Mörderischen der Mensch ruht, in der Gleichgültigkeit seines Nichtwissens, und gleichsam auf dem Rücken eines Tigers in Träumen hängend. (George Bernard Shaw), „Wie viel Muscheln am Strand, soviel Schmerzen bietet die Liebe.“ (Franz von Sales), „Sonne kann nicht ohne Schein, Sie suchen die Wahrheit in der Materie, denn anderswo können sie sie nicht suchen, da sie einzig und allein die Materie sehen, hören und fühlen. (Erich Fromm), „Wo man Liebe aussät, da wächst Freude empor.“ Nietzsche Kurze Zitate. Den jungen Nietzsche beeindruckte besonders die Philosophie Schopenhauers. Schwindet sie bei einem, verstummt das Lied.“ (William Shakespeare – Ein Sommernachtstraum), Your email address will not be published. (Giacomo Casanova), „Die Liebe besteht zu 3/4 aus Neugier.“ (Ovid), „Liebe ist der Wunsch, etwas zu geben, nicht zu erhalten.“ Weitere Ideen zu Zitate, Weisheiten, Friedrich nietzsche. Oktober 1844Todesdatum: 25. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.“ (Charles Dickens), „Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse.“ (William Shakespeare – Venus und Adonis), „Ich meinte nur, mein Herz sei Eurem so verbunden, dass nur EIN Herz in beiden wird gefunden.“ Die 12 besten Friedrich Nietzsche Zitate. (David Hume), „Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht.“ Mai 2019 31. Friedrich Nietzsche wurde am 15. Mehr zu diesem Zitat Nietzsche über das Gebirge der Wahrheit „Im Gebirge der Wahrheit kletterst du nie umsonst: entweder du kommst schon heute weiter hinauf, oder du übst deine Kräfte, um morgen höher steigen zu können.“ Jahrhundert ist die Familie Nietzsche in Sachsen als evangelisch dokumentiert. (Honoré de Balzac), „Der Gipfel des Glücks ist es, geliebt zu werden von einer schönen Seele.“ (Mahatma Gandhi), „Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt.“ Oktober 1844 in Röcken, einem Dorf nahe Lützen im Kreis Merseburg in der preußischen Provinz Sachsen (heute Sachsen-Anhalt), geboren.Seine Eltern waren der lutherische Pfarrer Carl Ludwig Nietzsche und dessen Frau Franziska.Seit der Reformation im 16. (Friedrich Nietzsche, 1844-1900, deutscher Dichter und Philosoph) Wir sind gewöhnt bei allem Vollkommenen, die Frage nach dem Werden zu unterlassen. Zitate und Sprüche von Friedrich Nietzsche ... Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave. Friedrich Nietzsche Zitate. Leben heißt leiden, überleben heißt Sinn im Leiden finden. Teilen. Der Mensch ist das grausamste Tier. (Mutter Teresa), „Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.“ (Hermann Hesse), „Zweifle an der Sonne Klarheit, (Antoine de Saint-Exupéry), „Das Maß der Liebe ist die Liebe ohne Maß.“ (Johann Wolfgang von Goethe), „Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden.“ Die besten und beliebtesten Zitate und Sprüche zum Thema Wahrheit. 483Menschliches, AllzumenschlichesVariante: Feinde der Wahrheit. (Hermann Hesse), „Es gibt nichts Schöneres, als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen oder vielmehr trotz seiner selbst.“ Nietzsche wahrheit zitat. (Christian Morgenstern), „Das Schönste an der Liebe ist die Liebe selber.“ Die Forderung, geliebt zu werden, ist die Grösste der Anmassungen. Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal. In allen Ländern Europas und ebenso in Amerika gibt es jetzt etwas, das Mißbrauch mit diesem Namen treibt, eine sehr enge, eingefangene, an Ketten gelegte Art von Geistern, welche ungefähr das Gegenteil von dem wollen, was in unsern Absichten und Instinkten liegt – nicht zu reden davon, daß sie in Hinsicht auf jene herauskommenden neuen Philosophen erst recht zugemachte Fenster und verriegelte Türen sein müssen. (Julie Andrews), „Wenn man Liebe nicht bedingungslos geben und nehmen kann, ist es keine Liebe, sondern ein Handel.“ Es gibt keine Fakten, nur Interpretationen. Er kann nicht lieben, wenn er will.“ (Miguel de Cervantes), „Wir können keine großen Dinge vollbringen – nur kleine, aber die mit großer Liebe.“ Sie kann glücklich, neu, aufregend, kurz, tief, leidenschaftlich, manchmal schmerzhaft oder auch unerwidert sein. Friedrich Nietzsche … Liebe gibt es in vielen Formen. und Liebe wagt, was Liebe irgend kann.“ "Die Wahrheit ist zu schlau, um gefangen zu werden." Seinen Anfang der 1890er Jahre rasch einsetzenden Ruhm hat er deshalb nicht mehr bewusst erlebt. (Clemens Brentano), “Das ist das Größte, Finde die besten Wahrheit Zitate auf Zitat des Tages! (Dostojewski), „Kummer lässt sich allein tragen. zweifle, ob lügen kann die Wahrheit, (Konfuzius), „Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben.“ Und genau so vielfältig wie die Liebe sind auch die Zitate über die Liebe. - Giorgio Colli, "Nach Nietzsche" S. 209 Was sie mit allen Kräften erstreben möchten, ist das allgemeine grüne Weide-Glück der Herde, mit Sicherheit, Ungefährlichkeit, Behagen, Erleichterung des Lebens für jedermann; ihre beiden am reichlichsten abgesungnen Lieder und Lehren heißen »Gleichheit der Rechte« und »Mitgefühl für alles Leidende« – und das Leiden selbst wird von ihnen als etwas genommen, das man abschaffen muß.“, „Lebensalter und Wahrheit. Seine Prosa, seine Gedichte und der pathetisch-lyrische Stil von Also sprach Zarathustra verschafften ihm Anerkennung als Schriftsteller. […] Im Bergwerk dieses Denkers ist jedes Metall zu finden: Nietzsche hat alles gesagt und das Gegenteil von allem." (Elbert Hubbard), „Schach ist wie die Liebe – Allein macht es weniger Spaß.“ Er ebte von 1844 bis 1900. Vollkommenheit. Ich habe Liebeszitate gesammelt: von positiv & romantisch bis hin zu nachdenklich & traurig. August 1900Andere Namen: Friedrich Wilhelm Nietzsche. dass es in seiner Macht steht, (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben), „Du brauchst nur zu lieben, und alles ist Freude.“ Nietzsche Zitate. (Theodor Körner), „Über alles hat der Mensch Gewalt, nur nicht über sein Herz. - junge Leute lieben das Interessante und Absonderliche, gleichgültig wie wahr oder falsch es ist. Treten Sie uns bei. Lebensjahr litt er unter einer psychischen Krankheit, die ihn arbeits- und geschäftsunfähig machte. Zitate von Nietzsche. Nimm dem Leben die Liebe, und du nimmst ihm sein Vergnügen.“ Woher, in aller Welt, bei dieser Konstellation der Trieb zur Wahrheit!“, „… die Hoffnung: sie ist in Wahrheit das übelste der Übel, weil sie die Qual der Menschen verlängert.“, „Der Wahrheit dienen wenige in Wahrheit, weil nur wenige den reinen Willen haben gerecht zu sein und selbst von diesen wieder die wenigsten die Kraft, gerecht sein zu können.“, „Die mystischen Erklärungen gelten für tief; die Wahrheit ist, dass sie noch nicht einmal oberflächlich sind.“, „Nicht, wenn die Wahrheit schmutzig ist, sondern wenn sie seicht ist, steigt der Erkennende ungern in ihr Wasser.“, „Nun aber schien Sokrates die tragische Kunst nicht einmal "die Wahrheit zu sagen": abgesehen davon, dass sie sich an den wendet, der "nicht viel Verstand besitzt", also nicht an den Philosophen: ein zweifacher Grund, von ihr fern zu bleiben. Bewertungen insgesamt: 3.65/5 (17) … Kunst ist die eigentliche Lebensaufgabe. (Eleonora Duse), „Die Liebe ist das Gewürz des Lebens. Postum ma… ... Friedrich Nietzsche. Im Rahmen dieses hier vorliegenden Abschnitts präsentieren wir Ihnen allerlei populäre und berühmte Friedrich-Nietzsche-Zitate in einer wahrlich breit gefächerten, umfassenden sowie bunt gemischten Vielfalt. Friedrich Wilhelm Nietzsche war ein deutscher Philologe, der nach seinem Tod als Philosoph weltberühmt wurde. Wer Nietzsche-Zitate liest, dem hüpft das Herz in der Brust, und das Hirn schlägt Pirouetten. > mehr Zitate Nietzsche Zitate zur Wahrheit. Zitate von Friedrich Nietzsche (1762 zitate) „ Ich bin ein Wanderer und ein Bergsteiger, sagte er zu seinem Herzen, ich liebe die Ebenen nicht und es scheint, ich kann nicht lange still sitzen. (Thomas von Aquin), „Wenn Liebe einmal gekeimt hat, treibt sie Wurzeln, (Friedrich Hebbel), „Das Glück liegt nicht nur in den Ekstasen der Liebe, sondern auch in einer sehr tiefen geistigen Harmonie.“ bist du nicht da, so bist du doch bei mir.“ Im Nebenwerk schuf er Dichtungen und musikalische Kompositionen. Nietzsche über das Gebirge der Wahrheit „Im Gebirge der Wahrheit kletterst du nie umsonst: entweder du kommst schon heute weiter hinauf, oder du übst deine Kräfte, um morgen höher steigen zu können.“ Friedrich Wilhelm Nietzsche war ein deutscher klassischer Philologe. 1546 Sprüche, Zitate und Gedichte von Friedrich Nietzsche, (1844 - 1900), Friedrich Wilhelm Nietzsche, deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller Leben Zitate – Liebessprüche & Liebeszitate. Friedrich Nietzsche Zitate. Lebensalter und Wahrheit. (Aristoteles), „Das Schönste aber hier auf Erden, ist lieben und geliebt zu werden.“ Oft wählte er den Aphorismus als Ausdrucksform seiner Gedanken. Später gehört dann alle Liebe den Gedanken.“ Niemand stirbt jetzt an tödlichen Wahrheiten: es gibt zu viele Gegengifte. Required fields are marked *. Dazu gibt er dem Menschen die Hoffnung: sie ist in Wahrheit das übelste der Übel, weil sie die Qual der Menschen verlängert.“, „Was ist also Wahrheit? denn in der zweiten und durch die zweite geht schon der höchste Sinn der Liebe verloren.“ Ein bewegliches Heer von Metaphern, Metonymien, Anthropomorphismen kurz eine Summe von menschlichen Relationen, die, poetisch und rhetorisch gesteigert, übertragen, geschmückt wurden, und die nach langem Gebrauche einem Volke fest, canonisch und verbindlich dünken: die Wahrheiten sind Illusionen, von denen man vergessen hat, dass sie welche sind, Metaphern, die abgenutzt und sinnlich kraftlos geworden sind, Münzen, die ihr Bild verloren haben und nun als Metall, nicht mehr als Münzen in Betracht kommen.“, „Brauche ich nach alledem noch eigens zu sagen, daß auch sie freie, sehr freie Geister sein werden, diese Philosophen der Zukunft – so gewiß sie auch nicht bloß freie Geister sein werden, sondern etwas Mehreres, Höheres, Größeres und Gründlich-Anderes, das nicht verkannt und verwechselt werden will? Wie Plato, rechnete er sie zu den schmeichlerischen Künsten, die nur das Angenehme, nicht das Nützliche darstellen und verlangte deshalb bei seinen Jüngern Enthaltsamkeit und strenge Absonderung von solchen unphilosophischen Reizungen; mit solchem Erfolge, dass der jugendliche Tragödiendichter Plato zu allererst seine Dichtungen verbrannte, um Schüler des Sokrates werden zu können.“, „In Wahrheit heißt etwas wollen, ein Experiment machen, um zu erfahren, was wir können; darüber kann uns allein der Erfolg oder Misserfolg belehren.“, „Zeus wollte nämlich, dass der Mensch, auch noch so sehr durch die anderen Übel gequält, doch das Leben nicht wegwerfe, sondern fortfahre, sich immer von Neuem quälen zu lassen. Friedrich Nietzsche Zitat Der Wahrheitnen Wenige, Hoffnung Sie Ist In Wahrheit Das Ubelste Der Ubel Weil Sie Qual Der Menschen Verlangert Friedrich Nietzsche, Friedrich Nietzsche Zitat In Wahrheit Heist Etwas, Zitat Man Musz Das Wahre Immer Wiederholen Weil, Bildergebnis Fur Friedrich Nietzsche Zitate, Der Wahrheitnen Wenige In Wahrheit Von Friedrich Nietzsche, Spruche Zitate Wahrheit Zitat Bart Gesichtsbehaarung Friedrich Nietzsche Der Antichrist Ubermensch, Wer Von Seinem Tag Nicht Zwei Drittel Fur Sich Selbst Hat Ist Ein Sklave, Charlie Hebdo Mitverantwortung Tragen Wir Alle Aber, „Du und ich: Wir sind eins. —  Friedrich Nietzsche, buch Menschliches, Allzumenschliches. Im Gebirge der Wahrheit kletterst du nie umsonst: entweder du kommst schon heute weiter hinauf, oder du übst deine Kräfte, um morgen höher steigen zu können. (Blaise Pascal), „Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Ausgereifte Köpfe endlich lieben die Wahrheit auch in Dem, wo sie schlicht und einfältig erscheint und dem gewöhnlichen Menschen Langeweile macht, weil sie gemerkt haben, dass die Wahrheit das Höchste an Geist, was sie besitzt, mit der Miene der Einfalt zu sagen pflegt.“, „Wie viel Wahrheit erträgt, wie viel Wahrheit wagt ein Geist?“, „Ein labyrinthischer Mensch sucht niemals die Wahrheit, sondern einzig seine Ariadne - was er uns auch sagen möge.“, „Manchmal wollen die Menschen die Wahrheit nicht hören, weil sie nicht wollen, dass ihre Illusionen zerstört werden.“, „Im Gebirge der Wahrheit kletterst du nie umsonst: Entweder du kommst schon heute weiter hinauf oder übst deine Kräfte, um morgen höher steigen zu können.“, „Darum hat Lessing, der ehrlichste theoretische Mensch, es auszusprechen gewagt, dass ihm mehr am Suchen der Wahrheit als an ihr selbst gelegen sei…“, „Wir sind im Wesentlichen noch dieselben Menschen, wie die des Zeitalters der Reformation: wie sollte es auch anders sein? (Antoine de Saint-Exupery), „Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.“ Und was mir nun auch noch als Schicksal und Erlebnis komme – ein Wandern wird darin sein, ein Bergsteigen: man erlebt endlich nur noch sich selbst. (Friedrich Nietzsche, 1844-1900) Wahrheit sagen Friedrich Nietzsche: Wahrscheinlichkeit, aber keine Wahrheit: Freischeinlichkeit, aber Wahrscheinlichkeit, aber keine Wahrheit: Freischeinlichkeit, aber keine Freiheit, – diese beiden Früchte sind es, derentwegen der Baum der Erkenntnis nicht mit … die nicht mehr aufhören zu wachsen.“ Das Bedürfnis. Friedrich Nietzsche Zitate. Friedrich Wilhelm Nietzsche | Philosoph, Dichter, Wegbereiter der Existenzphilosophie, "Menschliches, Allzumenschliches", "Über Wahrheit und Lüge im außermoralischen Sinn", "Also sprach Zarathustra - Ein Buch für Alle und Keinen" (Deutschland, 1844 - 1900). Die zeitgenössische Kultur war in seinen Augen lebensschwächer als die des antiken Griechenlands. In ihren Zitaten haben sie ihre Lebensweisheiten festgehalten. (Karl Gutzkow), „Die Liebe ist die höchste Poesie, sie ist die weinende, jauchzende, spielende Musik.“ Teil; Von der KeuschheitAlso sprach Zarathustra, —  Friedrich Nietzsche, buch Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Musik. Er stellte den Wert der Wahrheit überhaupt in Frage und wurde damit Wegbereiter postmoderner philosophischer Ansätze. Ich glaube, sie ist da, um uns zu zeigen, wie stark wir im Leiden und Tragen sein können.“ - Friedrich Nietzsche – die Schuldigkeit, ein altes dummes Vorurteil und Mißverständnis von uns gemeinsam fortzublasen, welches allzulange wie ein Nebel den Begriff »freier Geist« undurchsichtig gemacht hat. (Johann Wolfgang von Goethe), „Liebe ist eine Komposition, bei der die Pausen genauso wichtig sind wie die Musik.“ Ist es legitim zu lügen? (Albert Einstein), „Die erste Liebe sagt man mit Recht, sei die einzige, Wiederkehrendes Ziel von Nietzsches Angriffen ist vor allem die christliche Moral sowie die christliche und platonistische Metaphysik. (Johann Wolfgang von Goethe), „Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt.“ (Ludwig Feuerbach), „Gibt es schließlich eine bessere Form, mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor?“ Notify me of follow-up comments by email. (Johann Wolfgang von Goethe), „Ohne Glauben an ihre Dauer wäre die Liebe nichts, nur Beständigkeit macht sie groß.“ (Friedrich Nietzsche, 1844-1900, deutscher Dichter und Philosoph) Geliebt werden. (Johann Wolfgang von Goethe), „Am Anfang gehören alle Gedanken der Liebe. Gibt es eine absolute Wahrheit oder hat jeder Mensch seine eigene Wahrheit? Du kannst beispielsweise ein Zitat auswendig lernen und es in einem romantischen Moment aufsagen. - Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit, als Lügen. Sie gehören, kurz und schlimm, unter die Nivellierer, diese fälschlich genannten »freien Geister« – als beredte und schreibfingrige Sklaven des demokratischen Geschmacks und seiner »modernen Ideen«; allesamt Menschen ohne Einsamkeit, ohne eigne Einsamkeit, plumpe brave Burschen, welchen weder Mut noch achtbare Sitte abgesprochen werden soll, nur daß sie eben unfrei und zum Lachen oberflächlich sind, vor allem mit ihrem Grundhange, in den Formen der bisherigen alten Gesellschaft ungefähr die Ursache für alles menschliche Elend und Mißraten zu sehn: wobei die Wahrheit glücklich auf den Kopf zu stehn kommt!