Ausdrucken oder Speichern im Frame möglich. Bei langsamen Internetverbindungen kann die Anzeige der Datei etwas dauern. Text: traditionell Interpret: Luise Schulte, Gesang, Luise Schulte, Geige Alter: 0-6 Jahre Inhaltliche Kategorie: Frühling, Winter, Natur Tonleiter: Dur Tonart: G-Dur Taktart: 3/4 Liedtext: Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder: Den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Also kocht es fort, und der Brei steigt über den Rand hinaus und kocht immerzu, die Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder, den FrühlingFrühlingFrühling, den Sommer SommerSommer, den Herbst HerbstHerbst und den Winter WinterWinter. Das Klatschen, das Klatschen, das muß man versteh`n, da muß man sich dreimal im Kreise umdreh`n. Und wie sie sich schwingen im Jahresreihn, so tanzen und singen wir fröhlich darein. 242. Es war eine Mutter 242-1 Früh Em ling, Am den Som H mer, Em den Herbst Am7 und den D7 Win G ter. Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. 3. Schritt 1b: „Es war eine Mutter“ Ziel • Festigung des Wortschatzes Vorbereitung • CD und CD-Spieler bereitstellen Durchführung Die Lehrperson kündigt an, dass die Kinder jetzt ein Lied lernen werden. Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder: Den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Der Frühling bringt Blumen, der Sommer bringt Klee, der Herbst der bringt Trauben, der Winter den Schnee. Es war eine Mutter Auf eine Zeit war das Mädchen ausgegangen, da sprach die Mutter: »Töpfchen, koche«, da kocht es, und sie ißt sich satt; nun will sie, daß das Töpfchen wieder aufhören soll, aber sie weiß das Wort nicht. Springtime brings flowers, summer the clover, autumn brings rain and winter the snow. 1. 2. Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Und wie sie sich schwingen im lustigen Reihn, so tanzen und singen wir fröhlich darein. Der Frühling bringt Blumen, der Sommer den Klee, der Herbst, der bringt Trauben, der Winter den Schnee. Und wie sie sich schwingen im lustigen Reig'n, so tanzen und singen wir fröhlich darein. Der Frühling bringt Blumen, der Sommer den Klee, der Herbst, der bringt Trauben, der Winter den Schnee. Text zu m Lied: Es war eine Mutter Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Es war eine Mutter: Kostenloses Notenblatt mit Liedtext im PDF-Format. 3. Text: mündlich überliefert / Übersetzung: Goethe-Institut London Lied und Gesang: Tobias Stürmer und Schüler der King's Pre-Preparatory School Rochester Es war eine Mutter There was a mother that had four children: spring, summer, autumn and winter. Text und Musik: anonym, Badische Pfalz – Baden – In Was die deutschen Kinder singen von 1914 findet sich eine Version, in der das bekanntere Lied „Es war eine Mutter die hatte vier Kinder“ eingebettet ist: Es ist ja, es ist ja die schönste Sommerzeit da spielen die Kinder so weit und so breit. PDF Noten - Es war eine Mutter - D-Dur>>> PDF Noten - Es war eine Mutter - Eb-Dur>>> Noten Es war eine Mutter A-Dur. Der Frühling bringt Blumen, der Sommer den Klee, der Herbst, der bringt Trauben, der Winter den Schnee. Es war eine Mutter 1. Es war eine Mutter Text und Melodie: Volkslied aus Baden und der Pfalz G D G G D7 G 2. 2. 3. Der FrühlingFrühlingFrühling bringt Blumen, der Sommer SommerSommer den Klee, der HerbstHerbstHerbst, der bringt … Es war eine Mutter. Sie spielt das Lied vor (CD). Noten Es war eine Mutter Bb-Dur