in einer mehr als tausendjährigen Geschichte bildete sich aus Ritualspielen und verschiedenen Kulthandlungen zur Ehren der Götter das antike Theater heraus Im Laufe dieser langen Zeit wurde es zahlreichen Veränderungen unterworfen und verbreitete sich immer weiter; dabei kamen auch stets neue Theaterformen zum Vorschein. Die Entstehung. Die Orchestra, der gewöhnlich kreisrunde (Tanz-)Platz, in dessen Mitte ursprünglich der Altar des Gottes stand, um den der Chor tanzte. Kultisches Theater 1.1 Der tragische Held 13 1.1.1 Theater und Polis 13 1.1.2 Vom Geschlechterfluch zur politischen Identität 19 1.1.3 Conditio humana 32 1.1.4 Rückfall in die Barbarei 45 1.2 Magie des Körpers 61 1.2.1 Zwischen Kleriker- und Volkskulrur: Entstehung und Entwicklung des geistlichen Spiels 61 1.2.2 Der vitale Körper 66 Generell liegen die Wurzeln der Theaterkunst in der Fähigkeit des Menschen zur Nachahmung der Wirklichkeit. Epochenspezifische Motive und Themen entdecken, S. 218 Theater auf alle Sinne des Menschen. Wir wissen jedoch, dass der Chor vor allem in der ersten Zeit von tragender Bedeutung war. Die Geschichte des Theaters reicht zurück bis in die Antike. Entscheidend geprägt wurde es von den alten Griechen und zählt zu den ältesten Formen menschlicher Darstellungskunst. In ihm wurden nicht nur Tragödien und Komödien aufgeführt, sondern vor allem auch Volksversammlungen, heilige Zeremonien, Musenspiele und in der späten Antike sogar sportliche Kämpfe abgehalten. … und episches Theater. Entstehung des Dramas und Bedeutung des Theaters in der Antike. Da das antike Drama aus Chortänzen entstanden ist, ist die Orchestra, die die Gestalt des griechischen Theaters nachdrücklich prägt, der älteste Bestandteil. Im Gegensatz zur klassischen Form wurde 1926 von Bertolt Brecht das epische Theater entwickelt.. Das epische Theater ist ein nicht-aristotelisches (weil es nicht der Vorgabe von Aristoteles entspricht) und damit auch ein Spezialfall des offenen Dramas.. Es erzählt und hat genauso wie ein Roman einen Erzähler, der durch das Stück führt. Von hier aus nahm es seinen Anfang: Es gilt auch als Jh.s entstand das Schäferspiel ( Tasso ). - Beginn des Theaters in der Antike, klassische Akt-Einteilung durch Aristoteles ---> Einheit von Ort, Zeit, Handlung (!!!) Merkblatt über: Entstehung und Rolle des Theaters in der Antike Dramentheorien von Aristoteles, Schiller, Lessing, Brecht und Dürrenmatt Klassischer Dramenaufbau nach Gustav Freytag Ihm kam nur noch eine … Daher ist die Entstehung der Theaterkunst und die Das Humanitätsideal als Problem. Gestaltungsmittel von Dramenszenen analysieren, S. 199. Die Geschichte des Theaters befasst sich mit der Geschichte der szenischen Aufführung dramatischer Texte auf dem Theater. Das in der griechischen Antike berümteste Theater war das von Athen. -berühmte Dramatiker der Antike (Sophokles, Aristophanes… griechisch „θέατρον“ (théatron) bedeutet „Schaustätte, Theater“, von θεᾶσθαι (theasthai) „anschauen“.. Dramentext und theatrale Realisierung. Die Entstehung des antiken Theaters Das antike Theater kann auf eine lange Vorgeschichte verweisen, die bis in die Urgesellschaft zurückreicht. Kompetenzen wie oben Eine Dramenszene thematisch erschließen, S. 174. In Italien griffen Dramatiker der Renaissance (P. Aretino) in ihren Komödien auf die Antike zurück; Ende des 16. Pflicht versus Neigung. Ich hab mir jetzt ein bisschen was aus dem Wissenspeicher über die Entstehung rausgeschrieben, aber viel ist das ja nicht. Haupt- und Grundgedanke des Theaters in Ritualspielen; größte Bedeutung hatte dabei der Dionysoskult - die Verehrung des Fruchtbarkeitsgottes Dionysos. Hey Wir haben in meinem Deutsch LK rein gar nichts zur Entstehung und Bedeutung des Dramas in der Antike gemacht. Später nach der Einführung des ersten (Thepsis), zweiten (Aischylos) und dritten Schauspielers (Sophokles), verblasste die Bedeutung des Chores. Das Theater fand seinen Ursprung in den Dionysos-Kulten.